Badarmaturen selber einbauen

Irgendwann kommt einmal die Zeit, da müssen die alten Armaturen aus dem Bad entfernt werden, sei es da, weil sie entweder nicht mehr einwandfrei funktionieren oder weil sie schlichtweg nicht mehr schön anzusehen sind. Hier steht man dann vor der Wahl, ob diese von einem Fachmann ausgetauscht werden sollen oder ob man die Badarmaturen selber einbauen möchte. Dabei ist es natürlich wesentlich kostengünstiger, wenn man selbst `Hand anlegt`. Zudem ist der Austausch der Armaturen nicht allzu schwer, sodass es getrost versucht werden kann.

Notwendige Dinge

Optisch ansprechende und in der Handhabung unkomplizierte Armaturen können neben dem Fachhandel oftmals auch bei den Aktionen der verschiedenen Discounter erstanden werden. Neben diesen neuen `Ausstattungen` werden ebenfalls unterschiedliche Werkzeuge benötigt, wie beispielsweise eine Wasserrohrzange, Dichtungsband und eventuell ebenfalls eine Bohrmaschine mit einem geeigneten Bohrer. So kann es durchaus der Fall sein, dass bei manchen Armaturen einige Löcher gebohrt werden müssen, um diese befestigen zu können. Dinge wie Dübel und Schrauben liegen in der Regel den neuen Armaturen bei.

Die alten Badarmaturen entfernen

Als Erstes ist es beim Badarmaturen selber einbauen unabdingbar, dass man den Hauptwasserhahn abstellt. Und vor dem Einbau der neuen Badarmaturen müssen zunächst einmal die alten entfernt werden. Hier genügt es dann normalerweise, wenn mithilfe einer Wasserrohrzange die Mutter, die sich an der alten Armatur befindet, gelöst wird. Im Anschluss daran kann die alte Armatur entfernt werden. Beim Waschbecken jedoch wird in der Regel ein Schraubenschlüssel benötigt, damit diese Armatur sich löst. Zudem ist es ratsam, hier die Wasseranschlüsse zu markieren, um sicherzugehen, dass es später zu keinen Verwechslungen kommt.

Das Einsetzen der neuen Badarmaturen

Beim Anbringen der neuen Armatur sollte jedoch sorgsam vorgegangen werden, um diese nicht zu verkratzen. Aufgrund dessen empfiehlt es sich, hier mit nicht nur mit Stoffhandschuhen, sondern ebenfalls mit einem Tuch zu arbeiten. Wer beispielsweise die Armaturen bei der Badewanne neu einsetzen möchte, der muss als Erstes die Schrauben mit dem dazugehörigen Dichtungsgummi versehen. Des Weiteren muss man anschließend die Muttern mit dem Wasseranschluss, der aus der Wand austritt, verbinden.

Und auch bei dem Einlauf des Waschbeckens sind die notwendigen Dichtungsringe normalerweise bereits enthalten, wobei die Anschlüsse aus Schläuchen bestehen. Dabei gilt es zu beachten, dass der Wasserhahn unterhalb des Waschbeckens fest fixiert werden muss. Wer all' diese Dinge beim Badarmaturen selber einbauen beachtet, der wird schnell feststellen, dass der Austausch der Armaturen im Grunde genommen sehr einfach von statten geht und das durch den eigenen Arbeitseinsatz viel Geld gespart werden kann.

Foto: © Monster - Fotolia.com

 

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker