Regal selber bauen

Wer handwerkliche Fähigkeiten hat sollte diese auch im privaten Bereich nutzen. Ein Regal selber bauen beispielsweise, ist gar nicht so schwer. Mit einer genauen Regal Bauanleitung, dem richtigen Werkzeug und den entsprechenden Materialien kann ein einfaches Regal an einem Arbeitstag fertig gestellt werden. Holz ist ein sehr gutes Baumaterial, das kann außerdem nach Belieben lackiert werden. Die Farbe sollte allerdings bestenfalls vor dem Zusammenbau aufgetragen werden. Als Arbeitsraum sollte man sich einen Platz aussuchen, an dem man ungestört ist.

Benötigte Materialien zur Regal Bauanleitung
  • Bretter, Einlageböden
  • Nägel, Schrauben
  • Schraubenzieher, Bohrmaschine
  • Säge (Stichsäge)
  • eventuell Winkel und Farbe
  • Leim nach Bedarf

 

Regal selber bauen – auch was für Anfänger

Zuerst einmal muss man sich überlegen, was für eine Art Regal man eigentlich herstellen möchte. Eines haben alle Regale gemeinsam, sie müssen robust sein. Darum ist es sehr wichtig, dass nur mit ausgesuchten, robusten Materialien gearbeitet wird. Außerdem muss man eine hohe Präzision an den Tag legen, sonst können die einzelnen Teile nachher nicht aneinander gefügt werden. Ist die Entscheidung, welches Regal man bauen möchte gefallen, gilt es die nötigen Arbeitsmittel zu beschaffen. An Werkzeug braucht man in jedem Fall einen geeigneten Bohrer mit den passenden Holz- oder Metallaufsätzen, eventuell eine Stichsäge und Schraubenzieher. Bei den Baumaterialien greift man am besten auf qualitativ hochwertiges und leicht zu verarbeitendes Holz, wie beispielsweise Buchenholz zurück. Im Baumarkt oder beim Tischler kann man sich die einzelnen Stücke zurecht schneiden lassen. Diese Arbeit sollte auf jeden Fall fachmännisch erledigt werden, damit alle Teile exakt die richtige Länge haben. Holzleim darf beim Regalbau ebenfalls nicht fehlen.

Das Regal nach Maß

Anfänger sollten sich nicht an komplizierte Konstruktionen wagen, sondern sich zuerst einmal an einem ganz einfachem Regal versuchen, in dem beispielsweise Bücher oder Deko-Artikel aufbewahrt werden können. Dazu braucht man zwei gleich lange, starke Bretter als Seitenwände, ein starkes Brett für die Rückenwand, eine beliebige Anzahl an Brettern als Einlegeböden und doppelt so viele Holzleisten als Halterung für die Einlegeböden. Außerdem sollte man eine ausreichende Anzahl an Holzschrauben bereit legen und Schraubzwingen parat haben. Ansonsten braucht man nur das oben angegebene Werkzeug. Die Maße muss man auf die gewünschte Größe anpassen und genau berechnen, dabei ist zu beachten, dass die Einlegeböden später auch in das Regal passen und nicht zu schmal oder zu breit sind.

Regal selber bauen – ein Kinderspiel

Nachdem alle Materialien besorgt sind und die Werkzeuge zurecht liegen, kann mit dem Regalbau begonnen werden. Der erste Schritt ist das Bohren von Löchern für die Schrauben, dazu müssen die betreffenden Stellen markiert werden. Danach folgt das Zusammenfügen von den Seitenwänden und der Rückwand mit Schrauben und Leim.

 Jetzt muss man erst warten, bis der Leim getrocknet ist. Nach ein paar Stunden können dann die die Leisten mit Schrauben befestigt werden. Dabei müssen immer zwei Leisten, eine vorne und eine hinten befestigt werden. Die Leisten bilden eine solide Basis auf der die einzelnen Regalbretter eingesetzt werden können. Schon ist das erste selbst gebaute Regal fertig.

Quelle verwendeter Fotos: © stormpic - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker