Rutschauto selber bauen

Ein Rutschauto ist ein viel gespielter Gegenstand in der frühen Kindheit von Jungs und Mädchen. Die Kleinen lieben es auch kleine Gegenstände in ihren Rutschautos zu verstauen und mitzuführen. Rutschautos aus Kunststoff gibt es in einer großen Vielfalt zu kaufen, wer jedoch ein Rutschauto aus Holz möchte, hat es da etwas schwieriger. Hier kann man jedoch mit etwas Geschick auch selber etwas bauen. Vielleicht hat man im Keller noch ein altes Lenkrad, das an das Rutschauto montiert werden kann? Ich möchte mich in dieser Bauanleitung für ein Rutschauto auf einfache Baumaterialien beschränken. Wer ein etwas aufwändiger Modell an Rutschauto bauen möchte, kann diese Bauanleitung als Anreiz betrachten.

Materialien für ein einfaches Holzrutschauto
  • 1 Transportroller
  • 1 Lenkrad (kann auch selber ausgesägt werden)
  • eventuell 1 Sitz
  • Holzplatten
  • Schrauben, Nägel, Metallwinkel
  • Farbe, Grundierung
  • Schleifpapier

Bauanleitung für das selbst gebaute Holzrutschauto
Diese Bauanleitung soll so einfach wie möglich gehalten werden, damit auch Anfänger mit dem Bau eines Holzrutschautos nicht überfordert werden. Im ersten Schritt wird der Transportroller entsprechend vorbereitet. Das bedeutet, dass die Beinaussparungen entsprechen ausgesägt werden müssen, damit das Kind bei der späteren Benutzung Bodenkontakt bekommt. Messen Sie auch die Sitzhöhe des Kindes nach. Ist der Transportroller zu niedrig, wird eine Sitzerhöhung empfohlen. Diese können Sie auch aus Brettern selber zusägen. Schleifen Sie die ausgesägten Beinaussparungen noch mal mit Schleifpapier nach, damit sich Ihr Kind bei der späteren Benutzung nicht an den Holzfasern verletzt. Nun wird der Transportroller samt Sitzerhöhung grundiert und lackiert.

Im nächsten Schritt werden die Aufbauten für das Holzrutschauto erstellt. Für die Front des Autos benötigt man drei Holzplatten. Die obere Hauptplatte und zwei Seitenplatten. Die Hauptplatte sollte so breit sein wie der Transportroller, die Seitenplatten werden an den Transportroller und die Hauptplatte angelegt, so kann man die Form der Seitenplatten ermitteln und auf dem Holz anzeichnen. Für den Kofferraum werden 4 gleichmäßig große Holzbretter benötigt, die so breit sein sollten wie die Breite des Transportrollers ist. Für den Deckel des Kofferraumes benötigt man zusätzlich noch ein Scharnier, das an den Kofferraum und den Deckel montiert wird. Hat man die Holzkonstruktion für den Kofferraum und die Front erstellt, wird diese ebenfalls an den Transportroller montiert. Das Rutschauto sollte über ein Lenkrad verfügen. Dieses kann man abschließend an einer geeigneten Stelle anbringen. Der Vorteil des Transportrollers ist, dass die Fahrtrichtung sich relativ einfach ohne Lenkung einschlagen lässt. Das Lenkrad hat somit keine richtige Lenkfunktion und muss nicht an die Achse montiert werden.

Zum Schluss werden die Front und der Kofferraum des Rutschautos grundiert und ebenfalls lackiert. Einfacher ist es jedoch vor der Monate auf dem Transportroller die Anbauten zu streichen. Vielleicht ist diese Bauanleitung für ein Holzrutsch ein kleiner Anreiz für Sie so ein Rutschauto selber nachzubauen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Foto Transportroller: © fefufoto - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker