Kinderwerkbank selber bauen

Bei einer selbst gebauten Kinderwerkbank, werden die Augen der Kinder strahlen. Ganz besonders, wenn das Kind selber an der Kinderwerkbank mit anpacken darf. Das Schöne an der selbst gebauten Kinderwerkbank ist, dass man sie sich so gestalten kann, wie man selber möchte. Nicht nur die Funktionen können selber gestaltet werden, auch die Abmessungen können selber vorgegeben werden. Eine Kinderwerkbank selber bauen ist gar nicht schwer, verfügt man über handwerkliche Fähigkeiten und nutzt die Kinderwerkbank Bauanleitung, welche den Heimwerker Schritt für Schritt zum Ziel führt. Als Material kann man Fichtenholz, aber auch OSB Platten verwenden und so die Grundkonstruktion für die Werkbank errichten.

Material zum Kinderwerkbank selber bauen:
- Kantholz
- Holz- oder OSB Platten
- Holzdübel
- Schrauben
- ungiftiger Holzleim

Werkzeuge:
- Stichsäge oder Handkreissäge
- Schraubendreher oder Akkuschrauber
- Holzbohrer
- Hammer

 

Kinderwerkbank Bauanleitung

Die Kindwerkbank Bauanleitung lässt bewusst die Länge der Pfosten, auf welchen die Werkbank steht außen vor. Diese richtet sich nach der Größe des Kindes und sollte so angepasst werden, dass das Kind an der Werkbank ohne Probleme arbeiten kann. Zuerst werden die Pfosten auf 4x die gleiche Länge gesägt. Beim Kauf des Holzes sollte man gehobelte Pfosten wählen, da diese nicht mehr nachträglich geschliffen und von spitzen Kanten wegen der Verletzungsgefahr befreit werden müssen. Auf den Pfosten wird zum Kinderwerkbank selber bauen eine Tischplatte von 40 Zentimetern Tiefe und 60 Zentimetern Länge aufgebracht. Hierfür eignen sich OSB Platten perfekt, da diese sich besonders einfach auf die gewünschte Größe zusägen lassen. Wahlweise können als Tischplatte, Rückwand und Zwischenablage aber auch Fichtenholz-Bretter verwendet werden.

In die Oberseite der Pfosten bohrt man jeweils ein Loch, in welchem der Holzdübel mit ein wenig Holzleim zur Hälfte versenkt wird. Im gleichen Maß wird die Tischplatte mit Löchern für die Holzdübel versehen und diese im Anschluss an die Bohrung direkt aufgesetzt. Hierzu legt man die Tischplatte beim Kinderwerkbank selber bauen mit der Unterseite nach oben und steckt die Tischbeine fest. Mit dem Hammer werden die Tischbeine vorsichtig mit den Dübeln in die Tischplatte geschlagen und eine Trocknungszeit von etwa einer Stunde im Anschluss eingehalten.

Während das Grundgerüst der Kinderwerkbank trocknet und sich stabilisiert, wird die  Rückwand, sowie die Mittelablage laut Kinderwerkbank Bauanleitung vorbereitet und auf das entsprechende Maß gesägt. In der Kinderwerkbank Bauanleitung ist vorgesehen, dass die Rückwand die gleiche Breite, aber nur die halbe Höhe der Tischplatte hat. Die Zwischenablage dient beim Kinderwerkbank selber bauen gleichermaßen als Stabilisierung der Pfosten, sowie als Ablage für Werkzeuge, die später auf der Werkbank Platz finden.

Sie beträgt die Größe der Tischplatte, abzüglich der Breite der Pfosten und wird von Außen mit Schrauben an den Pfosten, etwa auf halber Höhe, befestigt. Nach dem Zusägen der Zwischenablage kann diese direkt am verkehrt herum liegenden Werktisch laut Kinderwerkbank Bauanleitung direkt mit den Pfosten verschraubt werden, ehe die Werkbank umgedreht und aufgestellt wird. Zuletzt wird die Rückwand mit Schrauben an der Tischplatte befestigt.

Foto: © swed - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker