Raumteiler selber bauen

Ein großer Raum im Haus, der auch für zwei genutzt werden könnte, ist in fast jeder Wohnung oder Haus vorhanden. Wer sich traut und einen Raumteiler selber bauen möchte, dem kann dies ganz leicht gelingen. Hierfür braucht es nicht viel. Es sollte im Vorfeld abgemessen werden, wie groß der neue Raum werden soll. Um die Berechnung der Materialien durchführen zu können, ist dies erforderlich. Wer weiß, wie groß der Raum letztendlich werden soll, kann nun einkaufen gehen. Den Raumteiler selber bauen erfordert einiges an Material. Es sollten sich Gedanken gemacht werden, mit welchen Werkstoffen der Raumteiler erfolgen soll. Hier bietet sich sowohl Holz als auch Metall mit Gipskartonplatten an. Die Metallvariante ist die sicherste. Hierfür sollte eine Zeichnung gemacht werden. Auch eine Tür ist von Nöten. Hier bietet sich eine Tür mit Blendrahmen an.

Elektrische Anschlüsse nicht vergessen!
Sollen auch Steckdosen in diesem Raumteiler vorhanden sein, so kann das Kabel auch allein verlegt werden. Wer sich nicht damit auskennt, der sollte für das Anschließen der Steckdosen einen Elektriker zurate ziehen. Dieser wird die Steckdosen dann anschließen und auch sicher mit dem Sicherungskasten verbinden. Im Baumarkt sollten U-Profile gekauft werden. Diese müssen anschließend in der Wohnung auf die gewünschte Länge zugeschnitten werden und dann fest mit dem Boden verankert werden. Auch an der Decke der Wohnung müssen diese angebracht werden. Am besten hält diese Konstruktion mit Schrauben und Dübeln. Den eigenen Raumteiler selber bauen kann viel Arbeit bedeuten, dies sollte im Vorfeld abgewägt werden. Als Nächstes braucht es Ständerprofile. Diese werden in die U-Profile, die bereits angebracht wurden, geschoben. Diese müssen senkrecht eingeführt werden.

Die Reimteiler aufstellen
Die Ständerprofile sollten in einem Abstand von 50 cm voneinander angebracht werden. Wer all dies beachtet hat, der sollte jetzt eine Grundkonstruktion haben. Diese ist sicher und nun kann auf einer Seite mit den Gipskartonplatten begonnen werden. Diese werden gemessen und anschließend mit den Profilen verschraubt. Wenn diese eine Wand fertig ist, so kann eine Dämmung angebracht werden. Mit dieser Dämmung wird Lärm aus dem Nachbarzimmer ferngehalten. Nun können noch die Kabel für eventuelle Steckdosen eingeführt werden. Wenn dies auch erledigt ist, so können auch an dieser Seite der Wand die Gipskartonplatten angebracht werden. Der Bauer wird sehen, dass einen Raumteiler selber bauen, sehr viel Spaß machen kann. Wer alles richtig gemacht hat, kann nun die Wand verspachteln und nach Belieben mit Tapete oder Putz verzieren. Danach kann noch die Tür sicher eingesetzt werden. Einen Raumteiler selber bauen setzt letztendlich auch einiges Geschick voraus. Diesen Raumteiler selber bauen kann aber auch erlernt werden. In einem Grundkurs kann erlernt werden mit notwendigen Geräten umzugehen.

Foto: © fhmedien_de - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker