Wärmedämmung selber anbringen

Wärmedämmung ist ein sehr wichtiger Bestandteil, hierzu kann man viele gute Gründe anbringen, eine ordentliche Wärmedämmung schont die Umwelt und man spart Energiekosten. Fossile Energieträger wie Gas und Öl sind knappes Gut. Wenn man die Wärmedämmung selber anbringen will, sollte man sich trotz alle dem vorher beraten lassen. Die Wärmedämmung selber anbringen spart auch viele an Kosten ein, welche man hat wenn man eine Firma damit beauftragt, jedoch etwas handwerklich Geschickt sollte man sein. Abstriche machen sollte man jedoch je nach dem wo die Dämmung angebracht werden soll und welche Dämmtechnik man machen will und für das jeweilige Haus die beste Variante ist.

Wärmedämmung selber anbringen an der Außenwand
Dies ist etwas schwieriger da man hier ein Gerüst aufstellen muss, dadurch entstehen wieder zusätzliche Kosten man kann auch hier sehr viel falsch machen. Auch bei Kerndämmungen oder hinterlüfteten Fassaden ist es nicht so einfach hier können Größere Schäden durch falsche Montage entstehen. Eine Kerndämmung bezeichnet man die Dämmung zwischen zwei Mauerwerkswänden bei zweischaligem Außenmauerwerk oder zwischen Sparren. Man brauch auch gerade für die Wärmedämmung außen mehrere Leute, allein ist das nur mit einem einem größerem Zeitaufwand zu bewältigen. Aber die Wärmedämmung selber anbringen im Außenbereich ist machbar, mit befolgen von Gewissen Regeln und natürlich handwerklichem Geschick.

Wärmedämmung selber anbringen im Innenraum
Die Wärmedämmung im Innenraum anbringen ist da schon einfacher, gerade beim Dachdämmen muss man zwar auch einiges beachten, wie zum Beispiel die Neigung des Daches und die Dämmwerte die der Gesetzgeber vorgibt, aber man kann dies ohne Probleme selber bewältigen. Hier fällt das Gerüst weg und man muss nur die Materialen zahlen und etwas Zeit investieren. Jedoch sollte man sich auch hier von einem Fachmann beraten lassen, was das beste Dämmmaterial ist und es gilt natürlich das nicht unbedingt das billigste das beste sein muss, aber auch nicht unbedingt das teuerste ist das Beste. Anleitungen für die Anbringung, beziehungsweise das Dämmen zum Beispiel von Dachböden findet man überall in den Geschäften.

Fazit das Wärmedämmung selber anbringen an sich kein Problem ist, man sollte jedoch ab wegen, was man selber machen kann oder was man lieber von einer Firma machen lässt. Kosten sparen kann man auf jeden Fall damit, denn durch eine richtige Wärmedämmung auch die Energiekosten sinken. Dazu kommt auch das Einsparen von Handwerker kosten. Gleichzeitig tut man auch noch der Umwelt was gutes und nicht nur dem Geldbeutel. Eine sehr gute Beratung ist auf alle Fälle notwendig und erforderlich.

Foto: © ehrenberg-bilder - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker