Elektrische Sägen

Elektrische Sägen erleichtern die Arbeit beim Heimwerken und sorgen dafür, dass ein hoher Kraft- und Zeitaufwand für Sägearbeiten nicht mehr notwendig sind.  Doch  spielt es eine wichtige Rolle für die handwerkliche Tätigkeit, die richtige Säge zu wählen und so ein professionelles Ergebnis mit geringem Arbeitsaufwand zu ermöglichen. Ob ein elektrischer Fusschwanz, eine Säbelsäge oder Stichsäge, oder aber eine Kreissäge benötigt werden, hängt von der Art der Sägearbeiten ab. Hierbei sollte sich der Heimwerker daran orientieren, welche manuelle Säge er bevorzugt für die Arbeit eingesetzt hätte. Würde beispielsweise mit einem Fuchsschwanz die Arbeit am einfachsten gehen, ist ein elektrischer Fusschwanz die optimale Entscheidung. Mit einer Stichsäge lassen sich kurze Strecken bearbeiten, beim Zusägen von Arbeitsplatten für die Küche sollte aber auf eine hochwertige Säbelsäge, oder aber eine noch besser geeignete Kreissäge zurückgegriffen werden.

Richtig sägen mit dem entsprechenden Werkzeug

Mit einer Hand- oder Tisch Kreissäge lassen sich besonders präzise Arbeiten durchführen. Doch benötigt man hierfür eine Unterlage, damit die Kreissäge nicht in den Fußboden gleitet. Auch bei einer Säbelsäge oder Stichsäge, sowie dem elektrischer Fusschwanz ist es ratsam, eine Arbeit direkt auf dem Fußboden zu unterlassen und beim Eintauchen der Säge in den Werkstoff zu verhindern, dass der Fußboden ebenfalls ausgeschnitten wird. Bilderrahmen, Kleinmöbel Teile oder OSB- und Spanplatten kann ein elektrischer Fusschwanz oder eine Stichsäge ganz einfach bearbeiten. Auch in der Metallbearbeitung sind Stichsäge und Säbelsäge geeignete Werkzeuge, die für eine effiziente und garantiert präzise Arbeit sorgen.

Die Kreissäge für lange  Strecken überzeugt

Gerade bei starken Arbeitsplatten oder sehr schweren und faserdichten Möbelplatten ist es ratsam, statt einer Stichsäge oder Säbelsäge eine Kreissäge zu verwenden und so mit einer ruhigen Hand auch auf langer Strecke ein professionelles Ergebnis zu erhalten. Die Stichsäge frisst sich senkrecht durch das Material, während die Kreissäge von oben langsam ins Material schneidet und so ein Abplatzen beschichteter Platten verhindert. Das sich ein elektrischer Fusschwanz  für diese Formen des Holzzuschnittes nicht eignet ist klar, da ei elektrischer Fusschwanz über große Zähne verfügt und somit beschichtete Holzplatten reißen lassen würde.

Im Internet beraten lassen

Rezensionen anderer Nutzer von Säbelsäge, Stichsäge und Kreissäge geben hilfreiche Instruktionen und können aus eigener Praxiserfahrung berichten, warum die gewählte Säge für die Arbeit richtig war und sich am besten eignet. Ehe man sich für den Kauf einer elektrischen Säge entscheidet, sollte man überlegen, ob eine Säbelsäge oder kleine Handkreissäge häufiger benötigt werden und die Anschaffung somit lohnt und sich als sinnvoll erweist.

Foto: © Sport Moments - Fotolia.com

Neueste Artikel

Montag, Oktober 8, 2018 - 11:07
Sprinkler
Montag, August 13, 2018 - 11:33

Copyright 2018 - Heimwerker-zentrum.de - Das Portal für Heimwerker